Alte Schmiede & AG Germanistik: Literatur für Schüler/innen

Was du schon immer über Literatur wissen wolltest, aber bisher nicht zu fragen wagtest!

Warum schreibt eine Autorin oder ein Autor genau so und nicht anders? Warum gerade darüber und nicht über etwas ganz anderes? Wie wird geschrieben und wie lange und warum und überhaupt …?! In der Alten Schmiede diskutieren lese- und literaturbegeisterte Oberstufenschüler/innen auch im kommenden Schuljahr wieder mit ausgewählten Autorinnen und Autoren deren Werke.

 

Lesen – Lesung – Diskutieren

Eine Besonderheit an der von der Alten Schmiede und der Wiener AG Germanistik organisierten Veranstaltung: Die Schüler/innen können selbst mitbestimmen, welche Bücher gelesen werden und welche Autor/innen zu Lesungen und Diskussionen in die Alte Schmiede eingeladen werden. Aus einer Liste mit Literaturvorschlägen werden verschiedene Romane ausgewählt und dann im Rahmen des Schulunterrichts gelesen.

Nach der Lektüre eines Buches brennt Jugendlichen eine Frage ganz besonders oft auf den Lippen: Was will die Autorin oder der Autor damit sagen? Diese Frage kann hier endlich der Verfasserin oder dem Verfasser selbst gestellt werden, da nach den Lesungen die Schriftsteller/innen und Schüler/innen gemeinsam die gelesenen Werke besprechen und über Ästhetik, Motive, literarische Einfälle oder einfach den Schreibprozess selbst diskutieren können.

 

Anmeldung

Interessierte Gruppen können sich bereits jetzt für das Planungstreffen am 29. September 2021 um 16:00 Uhr anmelden. In der Alten Schmeide werden dann vier bis fünf Lesungen organisiert und es bleibt dabei den einzelnen Schüler/innengruppen überlassen, an wie vielen Lesungen und Diskussionen sie teilnehmen.

Weitere Informationen sind HIER zu finden.

 

Alte Schmiede & AG Germanistik: Literatur für Schüler/innen

Zurück